Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand ab 89,-€
Sparen mit Verpackungseinheiten
 

Infos über Rohrisolierung PE (Polyethylen).

Rohrisolierung PE

Energiesparen durch effektive Dämmung

Rohrleitungen im Heizungs- und Sanitärbereich sollten grundsätzlich gedämmt werden. Zum einen dient dies der Steigerung der Energieeffizienz, denn gedämmte Rohre verlieren erheblich weniger Wärme als ungedämmte Leitungen. Zum anderen spielen Schallschutz und die Bildung von Schwitzwasser eine Rolle. Ein ideales Material zur Isolierung von Rohrleitungen an Heizungssystemen und Sanitäreinrichtungen ist Polyethylen (PE). Dabei handelt es sich um schwer entflammbare Kunststoffe, die im aufgeschäumten Zustand hervorragende thermische und akustische Dämmeigenschaften aufweisen. Die Rohrisolierung PE gehört auch aufgrund ihrer einfachen Verarbeitung und günstigen Kostenstruktur zu den meistverwendeten Materialien um Leitungen im Sanitär und Hezungsbau zu isolieren.

Was bringt eine Isolierung mit PE?

Die Energieeffizienz ist im Rahmen der Energieeinsparverordnung schon vom Gesetzgeber her vorgeschrieben. Eine adäquate Wärmedämmung ist dabei besonders wichtig, denn ein Großteil der Energie, die für das Heizen und die Aufbereitung von Warmwasser verwendet wird, würde ohne Dämmung verloren gehen. Nichtisolierte Leitungen erhöhen dabei sowohl die Belastung für die Umwelt als auch für den Geldbeutel des Hauseigentümers. Durch eine gute Rohrisolierung lassen sich pro Jahr Beträge bis zu 20 Euro pro Meter Rohrleitung einsparen. Setzt man dies ins Verhältnis zum Kostenaufwand der Verlegung einer Rohrisolierung aus PE, amortisieren sich die Ausgaben innerhalb kurzer Zeit. Doch nicht nur die Energieeffizienz macht den leicht zu verarbeitenden Kunststoff zu einer guten Wahl für Dämmvorhaben: Störende Geräusche in Rohrleitungen können effektiv reduziert werden. Besonders in Bereichen von Wohngebäuden ist dies wichtig, um die Lärmbelastung von Bewohnern zu begrenzen.

Schwer entflammbar und günstig zu verlegen

Die Rohrisolierung PE ist kostengünstig und lässt sich einfach verarbeiten. Sie eignet sich vor allem für die zügige Verkleidung der Rohrleitungen. Für Bögen und T-Stücke werden entsprechende 90° Bögen oder auch T-Stücke verwendet, wodurch sich auch schwer zugängliche Stellen durchaus mit PE verkleiden lassen. PE-Schaum hat außerdem günstige Eigenschaften in Sachen Brandschutz, denn das Material ist schwer entflammbar und entspricht gängigen Brandschutznormen. Durch die einfache Montage können Hausbesitzer ihre Gebäude also mit einem hervorragenden und zugleich günstigen Rohrleitungsschutz für die Isolierung ausrüsten. Umgekehrt schützen PE-verkleidete Rohre vor Schäden durch Tauwasserbildung. Sowohl Korrosion als auch Feuchtigkeitsschäden in Wänden können durch die Isolierung gemindert bzw. ganz vermieden werden. Die lange Haltbarkeit von PE-Rohrisolierung ist ein weiterer Vorteil, der nicht zu unterschätzen ist. Bei den Kosten zählt PE zu den günstigsten Möglichkeiten, eine effektive Dämmung anzubringen. Das gute Preis-Leistungsverhältnis dieses Materials wird durch das hohe Einsparpotenzial durch Steigerung der Energieeffizienz zusätzlich unterstrichen.

Nachrüstung ist einfach und sauber möglich

Eine nachträgliche Verlegung von Rohrisolierungen ist mit PE problemlos möglich. Je nach gewünschtem Durchmesser wird das Material in angeschlitzten und selbstklebenden Varianten angeboten, die ein Anbringen an bereits verlegten Rohren erleichtern. Dadurch werden Reparaturen, Ersatz oder Nachrüstung problemlos möglich. Wichtig ist, den richtigen Rohrdurchmesser zu wählen (hier können Sie sich eine Messschablone downloaden), damit eine effiziente Wärmeisolierung gewährleistet wird. Ob Sanitär- oder Heizungsinstallationen: PE lässt sich nahezu universell einsetzen.

Insgesamt gibt es im Rohrleitungsbau kaum ein vielseitigeres und besser einsetzbares Material mit ähnlichen Eigenschaften bei gleichzeitiger Kosteneffizienz. Dabei sollte man außerdem bedenken, dass die gesetzlichen Regelungen nach der Energieeinsparverordnung nicht nur dem Geldbeutel zugute kommen, sondern auch der Umwelt dienen. Im modernen Bauwesen sollte daher niemand mehr auf eine adäquate Rohrleitungsisolierung verzichten, egal, ob Neubau oder sanierte Altbauten. Bei letzteren Gebäuden ist das Potenzial aber umso größer, weil hier oft überhaupt noch keine Dämmungen verbaut wurden.

Es ist allerdings nicht hochtemperaturbeständig und wird daher nicht für den Einsatz in Solaranlagen und anderen Systemen empfohlen, die mit sehr hohen Temperaturen im Rohrleitungsbereich arbeiten. Für diese Zwecke gibt es spezielle Isolierungen, die auf die besonderen Anforderungen abgestimmt sind.
Diese Hochtempertatur beständige Isolierung finden Sie bei uns unter der Kategorie Solar-Isolierung.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
9-20 mm Dämmdicke
PE-Rohrisolierung-Noma-9mm-20mm PE Rohrisolierung grau NMC Noma Isolierschlauch 9-20mm Isolierstärke
Inhalt 1 Meter
ab 0,28 € *
Nettopreis: 0,24 €
13 mm Dämmdicke
Rohrisolierung-NMC-Climaflex-standard Rohrisolierung 2m PE Isolierschlauch 13mm Isolierstärke | NMC Climaflex - EnEV
Inhalt 2 Meter (0,49 € * / 1 Meter)
ab 0,97 € *
Nettopreis: 0,82 €
13 mm Dämmdicke
selbstklebend
Rohrisolierung-PE-Climaflex-XT-selbstklebend-NMC-Isolierung Rohrisolierung 2m PE selbstklebend Isolierschlauch 13mm Isolierstärke NMC Climaflex XT | EnEV
Inhalt 2 Meter (0,99 € * / 1 Meter)
ab 1,98 € *
Nettopreis: 1,66 €